ThemenAngebotDownloadPublikationenMensch
Startseite Website Andreas Zeuch

Angebot

Agilität, Selbstorganisation, Unternehmens- demokratie
Soll Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation agiler werden? Möchten Sie Ihre Belegschaft mehr in die Gestaltung und Führung Ihrer Organisation einbinden? Je nachdem, wo Sie gerade stehen und welchen Bedarf Sie haben, gibt es drei verschiedene Ebenen einer Zusammenarbeit mit mir:
  1. Ich begleite Sie als Geschäftsführer oder Vorstand persönlich, um sich auf einen anstehenden Veränderungsprozess vorzubereiten.
  2. Ich unterstütze einen Teilbereich Ihrer Organisation (Team, Abteilung, Bereich) im Rahmen einer Veränderung hin zu mehr Agilität und Selbstorganisation.
  3. Ich stehe Ihnen bei einer Transformation Ihrer Organisation zur Seite.
Das Vorgehen
  1. In einem ersten unverbindlichen, telefonischen Sondierungsgespräch finden wir heraus, ob wir uns eine Zusammenarbeit vorstellen können.
  2. Danach kommt es zu einer ausführlichen Auftragsklärung, in der wir die Ziele, Chancen und Risiken, Ihre bisherigen Schritte zur Zielerreichung und den Umfang des Projektes erarbeiten.
  3. Sie erhalten ein Angebot, dass entweder gleich passend ist oder gegebenenfalls weiter angepasst wird.
  4. Auftragserteilung oder -ablehnung.
Ihre Investition
Sie haben zwei Möglichkeiten, meine Leistungen zu bezahlen:
  1. Entweder ganz klassisch auf der Basis von Tagessätzen. Je nach Aufwand und Projekt kann dies zu stundengenauer Abrechnung führen.
  2. Oder Sie entscheiden sich für eine wertbasierte Verpreisung. Die Vorteile, die dieses leider noch recht unbekannten Vorgehen für Sie hat, habe ich für Sie in einem einseitigen Dokument zusammengestellt.
Agilität & Selbstorganisation: Eine Frage der EntscheidungsKultur
Die Art und Weise, wie in einem Unternehmen entschieden wird, trägt maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg bei.
Ich habe in den letzten Jahren durch eigene Beratungserfahrung und Untersuchungen verschiedener Unternehmen als auch durch Recherche von Studien sechs Prinzipien herausgearbeitet, die für eine effektive EntscheidungsKultur fundamental sind.
  1. Selbstorganisation
  2. Anfängergeist
  3. Möglichkeitsräume
  4. Fehlerfreundlichkeit
  5. Vertrauen
  6. Sinnkopplung
In einem Veränderungsprozess hin zu mehr Agilität und Selbstorganisation ist es nützlich, diese Prinzipien im Auge zu haben.
Ausführliche Informationen darüber finden Sie in meinen beiden letzten Büchern:
  1. Alle Macht für niemand. Aufbruch der Unternehmensdemokraten (2015)
  2. Feel it! Soviel Intuition verträgt Ihr Unternehmen.(2010)
Kundenstimmen
„Vielen herzlichen Dank für das tolle Erlebnis gestern. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich bin begeistert von den Reaktionen der Teilnehmer und wie gut es angekommen ist. Das Format ist aus meiner Sicht sehr gut geeignet für den einprägsamen Einstieg in das Thema Selbstorganisation und Agile Arbeitsweise. Würde mich freuen wenn es mehr solcher und weiter vertiefender Angebote in Zukunft gibt.“
Dr. Giorgi Ediberidze, Siemens AG, Januar 2017
Kundenstimmen
"Ich wollte mich auch noch mal persönlich bedanken. Ich bin sicher, dass uns die Vormittagsveranstaltung zum Thema Agilität und zum Team deutlich voran gebracht hat. Ein sensationelles Spiel! Und Respekt für die Vortragsweise und vermittelten Inhalte.“
Ronny Grossjohann, Siemens AG, Februar 2017
"Andreas Zeuch war einer von vier Referenten bei unserem Management-Symposium 2016 zum Thema Leadership. Teilnehmer waren Führungskräfte aus unterschiedlichen Unternehmen der Würth-Gruppe. Seine Keynote „Wofür man Führungskräfte braucht“ war ein äußerst gelungener Einstieg in die Thematik der Agilität und Selbstorganisation. Danach vertiefte Herr Zeuch in seinem Workshop das Thema mit einer praktischen Unternehmenssimulation, die alle Teilnehmer schnell davon überzeugte, die Mitarbeiter zu ermutigen, Verantwortung zu übernehmen und die Selbstorganisation zu stärken. Durch die Auswertung der Simulationsergebnisse konnten die Teilnehmer abschließend wertvolle neue Ideen erarbeiten. Herr Zeuch hat die Teilnehmer ebenso wie mich begeistert. Wir arbeiten gerne weiterhin mit ihm zusammen."
Bernhard Nebl, Leiter Würth Business Academy
"ITaCS geht neue Wege und steht vor der schwierigen Aufgabe, unterschiedliche Ansätze von Selbstorganisation und agilen Organisationsformen unter einen Hut zu bringen. Genau zur richtigen Zeit wurde uns Andreas empfohlen, der uns von Anfang an beeindruckt hat. Mit viel Fingerspitzengefühl löste er ziemlich schnell die vorhandene Skepsis des Management-Teams auf. Spielerisch hat er uns die Themen Selbstorganisation und Agilität praktisch erfahren lassen und uns dadurch einen großen Schritt weitergebracht. Seine Methodenkenntnisse sind bemerkenswert und seine jahrelange Coaching-Erfahrung sieht man den Ergebnissen einfach an.
Im Nachhinein gestaunt haben wir über die Erkenntnis, dass er jedem Einzelnen immer mit genau der richtigen Mischung aus Forderung und Verständnis begegnet ist und den Prozess dadurch gut lenken konnte. Und zuguterletzt konnte er durch seine humorvolle und ausgleichende Art alle Teilnehmer gleichermaßen mitnehmen. Alles in Allem sehr effektiv und sympathisch; wir empfehlen Andreas uneingeschränkt."
Björn Schneider, Gründer und Geschäftsführer ITaCS GmbH 2016
"Unsere Abteilungsleiterin Personalentwicklung lernte Dr. Andreas Zeuch bei einem seiner Vorträge kennen. Dadurch kam es zu einer Zusammenarbeit in einem für uns wegweisenden Projekt: Wir wollten unsere neu entwickelten Führungsleitlinien allen Führungskräften vom Vorstand bis zur vierten Ebene präsentieren und weiterentwickeln. Die TeilnehmerInnen sollten erstens verstehen, warum die Leitlinien wichtig sind. Zweitens sollte eine Aufbruchstimmung entstehen, um bei der Umsetzung der Leitlinien aktiv gestaltend mitzuwirken.
Andreas Zeuch hat uns bei dieser Aufgabe von Anfang an bestens unterstützt. Er hat unser Steuerungsteam einerseits in genau richtig dosierter Form beraten und andererseits in die Selbstorganisationkräfte dieses Teams vertraut. Er schlug uns vor, die Leitlinien mit seinem Unternehmenstheater zu inszenieren. Das Ergebnis hat uns vollends überzeugt. Es war ebenso unterhaltsam und überraschend wie ernsthaft in der Auseinandersetzung. Die Schauspieler haben eine tolle Leistung geboten, die alle begeisterte. Wie gewünscht hat die anschließende interaktive Arbeit zwischen den Schauspielern und unseren Führungskräften konstruktive Energie freigesetzt. Die Aufarbeitung des Theaters in den folgenden Workshops war ebenso gelungen wie produktiv. Dr. Zeuch moderierte souverän und frisch durch den Tag. Wir empfehlen ihn als Berater und sein Unternehmenstheater rundum weiter."
Helmut Schleweis, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Heidelberg 2015